Schwefelquellen

Durch eine schmale Landbrücke ist die Halbinsel Méthana mit dem peloponnesischen Festland verbunden.

Méthana besteht aus über 25 Vulkanen, die jedoch längst wieder vollständig überdeckt sind. Einen Vulkan kann man besteigen.

Im Süden von Méthana gibt es unterirdische Schwefelquellen im Meer. Bereits im Altertum wurden die Heilquellen gegen allerlei Krankheiten angewendet.