12.2.2016 Eindrücke von Straßen im Parnon-Gebirge

Eine schmale gewundene Straße führt von Astros hinein ins Parnon-Gebirge zum Männerkloster Pródromou. Die Anlage wurde im 17. Jhdt gegründet und hat eine phantastische Lage. Das Kloster schmiegt sich in die Nische einer senkrechten Felswand über der tiefen Schlucht des Tanon und zählt aufgrund seiner Lage zu den faszinierendsten Bauwerken des Peloponnes.

Da der Weg direkt zum Kloster sehr beschwerlich ist und lt. einem Reiseführer die Mönche nicht wirklich über Besuch erfreut sind, haben wir uns begnügt, es vom Dorf Perdokovrisi vis a vis zu fotografieren

Vom Kloster nach Hause in Kastri total verfahren

Aus urheberrechtlichen Gründen (die Radiomusik hat gespielt) leider oder Gott sei Dank ohne Ton