Geráki erscheint wie ein Miniatur-Mystras. Der Berg, an dem die Ruinenstadt liegt, ist niedriger, der Mauerring kürzer, die Burg kleiner, die Kirchen sind bescheidener, ein Palast fehlt völlig und, obwohl in den Reiseführern steht, dass es frei zugängig ist, ist es komplett eingezäunt und versperrt - leider